Dr. Ursula Vryzaki

8 Beiträge

Hommage an Mikis Theodorakis

Nachdem Mikis Theodorakis am 02.09.2021 verstarb, widmen wir ihm unser erstes Konzert nach langer Pandamie-Pause. Aus seiner unendlich reichen und vielseitigen musikalischen Hinterlassenschaft haben wir eine schöne und abwechlungsreiche Zusammenstellung von Liedern aufgestellt, die unser deutsch-griechischer Chor POLYPHONIA e.V. unter der Leitung von Dr. Ursula Vrysaki am 21.Mai 2022 in der Apostel-Paulus-Kirche singen werden. Asteris Kutulas wird ein visuelles Begleiterlebnis schaffen, indem Fotos und Ausschnitte aus Interviews in der Kirche großformatig projeziert werden.

Eröffnung des Deutschen Chorzentrums

Die Eröffnung des Deutschen #Chorzentrum|s in Neukölln steht im Zeichen des Neubeginns nach einem für die Kunst und Kultur sehr schweren Jahr. Deutschlands große Chor‐ und Vokalmusikszene bekommt heute eine zentrale, repräsentative Adresse. 🎶🎼 @ChorSingen @SenKultEu @CVB_Berlin pic.twitter.com/3h2NgscETm

— Der Regierende Bürgermeister von Berlin (@RegBerlin) June 21, 2021

Thalassaki mu (Lied über das Meer)

Θαλασσάκι μου traditionelles Lied der Ägaischen InselnMusik: Nikolaos Talias Text: Popi Papanikita Chorarrangement: Dr. Ursula Vrysaki Στίχοι Θάλασσα, θάλασσα τους θαλασσινούς, θαλασσάκι μου,μην τους θαλασσοδέρνεις, θαλασσάκι μου και φέρε το πουλάκι μου Ροδόσταμο, ροδόσταμο να γίνεσαι θαλασσάκι μουτη ρότα τους να ραίνεις θαλασσάκι μου εσύ ‘σαι το μεράκι μου Θάλασσα κι αλμυρό νερό να σε ξεχάσω δεν μπορώ Θάλασσα, Θάλασσα που τον έπνιξες ωχ αμάν αμάντης κοπελιάς τον αντρα, Θαλασσακι μου εσύ ‘σαι το μερακι μου Κι η κοπελιά κι κοπελιά είναι μικρή, ωχ αμάν αμάνκαι δεν της παν´τα μαύρα θαλασσάκι μου φύσα μαïστραλάκι μου Θάλασσα κι αλμυρό νερό να σε ξεχάσω δεν μπορώ Thalassáki mou Chorleitiung: Dr. Ursula Vrysaki Piano: Lilia Vasiliadou Geige: Sahin Dagdelen Gitarre: Manos Leventis deutcshe Umschrift Thálassa, thálassa tus thalassinús, thalassáki mu,mi tus thalassodhérnis, thalassáki mu ke fére to puláki mu. Rodhóstamo, rodhóstamo na jínese, thalassáki mu, ti róta tus na rénis, thálassaki mu esí íse to meráki mu. Thálassa ki almiró neró na se ksecháso dhen boró. Thálassa, thálassa, pu ton épnikses, och amán amán, tis kopeljás ton ándra, thalassáki mu, esí íse to meráki mu. Ki i kopeljá, ki kopeljá íne mikrí, och amán amán ke dhen tis pan’ da máwra, thalassáki mu, físa ma-ϊstraláki mu Thálassa ki almiró neró na se ksecháso dhen boró. Namensnennung 4.0 International (CC BY 4.0)Die Partitur als PDF herunterladen

Die Feder und das Schwert: Die neugriechische Aufklärung und die Revolution 1821

Die Botschaft von Griechenland in Berlin und das Centrum Modernes Griechenland/Freie Universität Berlin laden Sie zu einer online-Veranstaltung anlässlich der Feierlichkeiten zum 200. Jahrestag seit dem Ausbruch des griechischen Unabhängigkeitskampfs 1821 und des Geburtstags des Gelehrten Adamantios Korais (geb. 27.04.1748 in Smyrna, ges. 06.04.1833 in Paris) am Dienstag, dem 27. April, um 15:00-16:30 Uhr, herzlich ein.

Berlin Greek Mix: Polyphonia trifft Anonimi

Zum ersten Mal treffen sich auf der Bühne die zwei Berliner Lokalgrößen in Punkto griechische Musik – unser deutsch-griechischer Chor POLYPHONIA und die Berliner Band ANONIMI. Beide verbindet die Liebe zur griechischen Musik in ihrer ganzen Bandbreite, die für eine lebendige Mischung aus Orient und Okzident steht. Bei diesem Konzert treffen akustische Instrumente der griechischen Musikkultur und Solostimmen der Band ANONIMI auf die Kraft des Chores POLYPHONIA. Geboten wird eine vielfältige Auswahl aus der griechischen Musikkultur mit Stücken von Theodorakis, Hatzidakis, Xarchakos, Volksliedern und Rembetiko-Liedern, letztere wurden 2017 zum Immateriellen Weltkulturerbe ernannt und stehen für eine lebendige Musiktradition mit starkem symbolischem und künstlerischem Ausdruck.