Skip to content

Griechische Lieder zwischen Smyrna und Konstantinopel

Am 11.03.2023 – Einlass: 19.00 Uhr / Beginn: 20.00 Uhr
in der Trinitatiskirche, Karl-August-Platz 10625 Berlin

Anfahrt:
U12 (Ruhleben) bis Deutsche Oper
U7 (S+U Rathaus Spandau) bis Wilmersdorfer Straße
S9 (S Spandau Bhf) bis Charlottenburg

Ticketverkauf: https://www.eventim-light.com/

15,00 € normal
12,00 € ermäßigt (Schüler, Studenten, ALG II).

Dieses Konzert ist der Musik der Region Kleinasiens gewidmet. Bis 1922 war diese Region Knotenpunkt zwischen Ost und West und Lebensraum verschiedener Völker und Kulturen, seit der Antike und bis zu osmanischer Zeit auch stark durch Griechen besiedelt. Nationale Bestrebungen, Krieg und Vertreibung setzten der friedlichen Koexistenz verschiedener Religionen und Ethnien ein Ende.

Das musikalische Erbe aus der kleinasiatischen Küste vereint und spiegelt Elemente des Balkans, der Griechen, Armenier, Türken, Juden, Perser, Araber und nicht zuletzt europäische Einflüsse, die in Jahrhunderten zu dieser besonderen Art griechischer Musiktradition führten, aus der auch die zum Weltkulturerbe ernannte Rempetiko-Musik entstand. Bis heute gilt die vielfältige Musik aus Kleinasien als einzigartig und ist weiterhin sehr beliebt.

Sehr stolz sind wir auf das den Chor begleitende Musik-Ensemble von ausgewählten Musikern, die uns mit typischen Instrumenten wie Oud, Quanun, Bouzouki, Geige, Bass und Percussion begleiten. Wir, der deutsch-griechische Chor Polyphonia, freuen uns Ihnen ein bunt erstelltes Lied-Programm “zwischen Konstantinopel und Smyrna” vorstellen zu dürfen.

Chorleitung: Dr. Ursula Vryzaki

Gern können Sie sich auf unserer Facebookseite oder unserem Newsletter anmelden, um Informationen über Konzerte und Ticketverkauf zu bekommen.

Tickets @eventim

Polyphonia e.V.

Postbank
IBAN:
DE75 1001 0010 0060 0971 04
BIC: PBNKDEFF

PayPal